Su+Ber – ein Ausweg aus der Sucht

Su+Ber ist ein Integrationsprojekt der Werkstatt PARITÄT gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit der gBIG Jungnau, der Suchtberatung Sigmaringen und des Jobcenters Sigmaringen, gefördert durch das Jobcenter Sigmaringen, durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg und den Europäischen Sozialfond (ESF).

Ziel:
… raus aus der Langzeitarbeitslosigkeit, hinein in die Arbeit
Arbeitslose suchtkranke oder suchtgefährdete Personen sollen den Übergang in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis, in Ausbildung oder Berufsvorbereitung schaffen. Dabei werden sie vom Team der gBIG Jungnau und der Suchtberatungsstelle unterstützt.

Das Projekt dauert maximal 20 Monate und beginnt mit der 8-wöchigen Erprobungsphase. Sie dient dem gegenseitigen Kennenlernen und dem Erarbeiten individueller Ziele für die Projektzeit.

Wie funktioniert Su+Ber?
In der anschließenden Beschäftigungs- und Qualifizierungsphase (max. 6 Monate) wird der Übergang in Arbeit oder in Ausbildung vorbereitet. Inhalte sind z. B.

– Einschätzung, Erprobung und Förderung der Leistungsfähigkeit, der
Motivation und der berufspraktischen Kenntnisse und Fertigkeiten;
– Arbeitstraining mit sozialpädagogischer Begleitung;
– Suche von Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätzen;
– Absolvieren von Praktika;
– Entwicklung von Berufswegeplänen;
– Stabilisierung der persönlichen und sozialen Situation.

Ist der Übergang in Beschäftigung oder Ausbildung geschafft, folgt die 3. Phase, die Sicherung der beruflichen Reintegration – assistierte Beschäftigung (max. 12 Monate). Die Teilnehmenden und die Betriebe werden während dieser Phase durch die Suchtberatung begleitet und beraten.

Wer kann an Su+Ber teilnehmen?

Sie können Su+Ber als Chance nutzen und daran teilnehmen,
– wenn Sie suchtkrank oder suchtgefährdet sind (z. B. substituiert,
– ehemals drogen- oder alkoholabhängig),
– wenn Sie Arbeitslosengeld II beziehen,
– wenn Sie das Beratungsangebot der Suchtberatung Sigmaringen
– annehmen,
– wenn Sie die Kooperationspartner von der Schweigepflicht entbinden.

Die ersten 8 Monate von Su+Ber werden mit Ausnahme der Praktika in der gBIG Jungnau durchgeführt.

Die Fahrtkosten zwischen Wohnort und Sigmaringen bekommen Sie erstattet. Mit unserem Fahrdienst können Sie vom Bahnhof in Sigmaringen nach Jungnau und wieder zurück fahren.

Su+Ber ist ein Angebot
für Frauen und Männer aller Altersgruppen.

gBIG Jungnau
gemeinnützige Beschäftigungs- und Integrationsgesellschaft mbH
Scheibenbergstraße 16 · 72488 Sigmaringen
Telefon: 07577/9191 · info@gbigjungnau.de
Gefördert von: